Fachseminare

Das DIK ist über die Branche hinaus durch die Initiierung und Durchführung von Fachseminaren bekannt. Ziel ist es, den aktuellen wissenschaftlich-technischen Stand zu vermitteln und gemeinsam mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu erörtern. Angeboten werden 2021 die Seminare "Elastomer- und Werkstoffanalytik", "Mischraumseminar - Teil 1" und "Mischraumseminar - Teil 2" sowie  "Rheologie von Elastomeren - ein Schlüssel zur Verarbeitung". Die drei Seminare "Compounding", "Gummi- Metallhaftung und K- K- Verbundsysteme" und "Schadensanalyse an Elastomerbauteilen" erweitern das Angebot.

Elastomer- und Werkstoffanalytik

Inhalte und Zielgruppen

Inhalte

  • Anwendung von Elastomeren
  • Geschichte des Compounding
  • Was ist anwendungsbezogenes Compounding?
  • Prozess einer Materialentwicklung
  • Rohstoffwissen (Polymere, Füllstoffe, Weichmacher, Vernetzungsmittel, Alterungsschutzmittel, Verarbeitungsmittel)
  • Einfluss der Rezepturgestaltung  u. a. auf das Verarbeitungsverhalten, die Kälteflexibilität, Beständigkeit gegenüber Medien, Hochtemperaturbeständigkeit

Die Veranstaltung beinhaltet einen Workshop (Rezepturentwicklung an einem konkreten Beispiel) - Durchführung in kleinen Gruppen. Änderungen am Programm behält sich der Veranstalter vor.

Zielgruppe

  • Facharbeiter/-innen, Meister/-innen, Techniker/-innen möglichst mit guten, berufspraktischen Erfahrungen im Bereich Kautschuktechnologie Chemiker/-innen, Physiker/-innen und Ingenieure/-innen (Berufs- oder Quereinsteiger/-innen)

Teilnahmegebühr

DIK-Mitglieder1.200,- €
Nichtmitglieder1.450,- €
Nichtmitglieder ab 3 Mitarbeitern1.375,- €

In der Teilnahmegebühr enthalten sind Pausengetränke, Mittagessen sowie Kursunterlagen.

Wir laden Sie zu einem geselligen Abend ein.

Bei Anmeldungen bis 2 Monate vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie einen Frühbucherrabatt von 10%.

Mischraumseminar - Teil 1

Inhalte und Zielgruppen

Inhalte:

  • Möglichkeiten der Automatisierung bei der Verwiegung von Kleinkomponenten
  • Rohstoffhandling in der Gummiindustrie
  • Weichmacher-Lagerung und Dosierung
  • Kühlwasserkreislauf
  • Die Kautschukvorbereitung im Mischraum und ihre Auswirkung auf den Mischprozess
  • IT-Organisation in der Mischerei
  • Wareneingangsprüfung
  • Abscheidetechnologien für die Gummi- und Kunststoffindustrie

Die Vorlesungen werden von praktischen Demonstrationen begleitet. Änderungen am Programm behält sich der Veranstalter vor.

Zielgruppen:

Das Seminar richtet sich an Chemiker/-innen und  und Ingenieure/-innen, die ihren Mischbetrieb besser verstehen möchten und einen Überblick über die aktuellen Möglichkeiten der Technik erhalten wollen, um ihre Fertigung qualitativ und produktiv weiter entwickeln zu können.

Teilnahmegebühr

DIK-Mitglieder1.090,- €
Nichtmitglieder1.220,- €
Nichtmitglieder ab 3 Mitarbeitern1.150,- €

In der Teilnahmegebühr enthalten sind Pausengetränke, Mittagessen sowie Kursunterlagen.

Wir laden Sie zu einem Geselligen Abend ein.

Bei Anmeldungen bis 2 Monate vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie einen Frühbucherrabatt von 10%.

Mischraumseminar - Teil 2

Inhalte und Zielgruppen

Inhalte:

  • Auslegung von Antriebssträngen für Gummimaschinen
  • Aktuelle Walzwerkstechnologie
  • Konische Doppelschneckenextruder mit Roller Die
  • Die Stockblenderkonzepte auch für größere Mischungsmengen
  • Strainern
  • Herstellung von Streifen
  • Mischungskennzeichnung
  • Kontinuierliche Qualitätskontrolle

Änderungen am Programm behält sich der Veranstalter vor.

Zielgruppen:

Das Seminar richtet sich an Chemiker/-innen und Ingenieure/-innen, die ihren Mischbetrieb besser verstehen möchten und einen Überblick über die aktuellen Möglichkeiten der Technik erhalten wollen, um ihre Fertigung qualitativ und produktiv weiter entwickeln zu können.

Teilnahmegebühr

DIK-Mitglieder1.090,- €
Nichtmitglieder1.220,- €
Nichtmitglieder ab 3 Mitarbeitern1.150,- €

In der Teilnahmegebühr enthalten sind Pausengetränke, Mittagessen sowie Kursunterlagen.

Wir laden Sie zu einem geselligen Abend ein.

Bei Anmeldungen bis 2 Monate vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie einen Frühbucherrabatt von 10%.

Rheologie von Elastomeren - ein Schlüssel zur Verarbeitung

Inhalte und Zielgruppen

Inhalte

Der erste Teil widmet sich der grundlegenden Beschreibung des Fließverhaltens von Elastomeren. Da die Anzahl der Komplexität der Methoden zur Charakterisierung des Fließverhaltens von Elastomeren und der daraus hergestellten Mischung in den letzten Jahren signifikant zugenommen hat, folgt im zweiten Teil ein Überblick über die Methoden zur Charakterisierung und die Beschreibung der Funktionsweise dieser Methoden. Abschließend wird die praktische Anwendung dieser Methoden zur Charakterisierung des Fließverhaltens und zur vorhersage der Verarbeitbarkeit von Polymeren und deren Mischung diskutiert.

Die Vorlesungen werden von praktischen Demonstrationen begleitet. Änderungen am Programm behält sich der Veranstalter vor.

Zielgruppe

  • Facharbeiter/-innen, Meister/-innen, Techniker/-innen möglichst mit guten, berufspraktischen Erfahrungen im Bereich Kautschuktechnologie
  • Chemiker/-innen, Physiker/-innen und Ingenieure/-innen (Berufs- oder Quereinsteiger/-innen)

 

Teilnahmegebühr

DIK-Mitglieder1.090,- €
Nichtmitglieder1.220,- €
Nichtmitglieder ab 3 Mitarbeitern1.150,- €

In der Teilnahmegebühr enthalten sind Pausengetränke, Mittagessen sowie Kursunterlagen.

Wir laden Sie zu einem geselligen Abend ein.

Bei Anmeldungen bis 2 Monate vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie einen Frühbucherrabatt von 10 %.

Compounding

Inhalte und Zielgruppen

Inhalte

  • Anwendung von Elastomeren
  • Geschichte des Compounding
  • Was ist anwendungsbezogenes Compounding?
  • Prozess einer Materialentwicklung
  • Rohstoffwissen (Polymere, Füllstoffe, Weichmacher, Vernetzungsmittel, /-Alterungsschutzmittel, Verarbeitungsmittel)
  • Einfluss der Rezepturgestaltung  u. a. auf das Verarbeitungsverhalten, die Kälteflexibilität, Beständigkeit gegenüber Medien, Hochtemperaturbeständigkeit

Die Veranstaltung beinhaltet einen Workshop (Rezepturentwicklung an einem konkreten Beispiel) - Durchführung in kleinen Gruppen. Änderungen am Programm behält sich der Veranstalter vor.

Zielgruppe

  • Facharbeiter/-innen, Meister/-innen, Techniker/-innen möglichst mit guten, berufspraktischen Erfahrungen im Bereich Kautschuktechnologie
  • Chemiker/-innen, Physiker/-innen und Ingenieure/-innen (Berufs- oder Quereinsteiger)

Teilnahmegebühr

DIK-Mitglieder1.090,- €
Nichtmitglieder1.220,- €
Nichtmitglieder ab 3 Mitarbeitern1.150,- €

In der Teilnahmegebühr enthalten sind Pausengetränke, Mittagessen sowie Kursunterlagen.

Wir laden Sie zu einem geselligen Abend ein.

Bei Anmeldungen bis 2 Monate vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie einen Frühbucherrabatt von 10%.

Gummi-Metall Haftung und K- K- Verbundsysteme

Inhalte und Zielgruppen

Inhalte

  • chemische und physikalische Oberflächenanalytik
  • Metallvorbehandlung
  • Adhäsionsmechanismen
  • mögliche Probleme bei der Herstellung eines Gummi- Metallverbundes
  • Bindemittel und deren Wirkungsweise
  • Elastomer- Thermoplast Verbindungen
  • Haftungsprüfung an Gummi- Metallverbunden
  • Anwendungsbeispiele der Elektronenmikroskopie für die Untersuchung von Gummi- Metallhaftungen
  • Schadensanalyse an Gummi- Metallverbunden

Die Veranstaltung beinhaltet mehrere praktische Demonstrationen. Änderungen am Programm behält sich der Veranstalter vor.

Zielgruppe

  • Facharbeiter/-innen, Meister/-innen, Techniker/-innen möglichst mit guten, berufspraktischen Erfahrungen im Bereich Kautschuktechnologie
  • Chemiker/-innen, Physiker/-innen und Ingenieure/-innen (Berufs- oder Quereinsteiger/-innen)

Teilnahmegebühr

DIK-Mitglieder1.090,- €
Nichtmitglieder1.220,- €
Nichtmitglieder ab 3 Mitarbeitern1.150,- €

In der Teilnahmegebühr enthalten sind Kursunterlagen, Pausengetränke, Snacks und Mittagessen.

Wir laden Sie zu einem geselligen Abend ein.

Bei Anmeldungen bis 2 Monate vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie einen Frühbucherrabatt von 10 %.

Schadensanalyse an Elastomerbauteilen

Inhalte und Zielgruppen

Inhalte

    Einführung in die systematische Schadensanalyse/ Vorstellung der VDI- Richtlinie 3822
    Rechtliche und versicherungstechnische Aspekte bei Schadensfällen
    Unterschied Gummi zu Thermoplasten
    Alterungsverhalten von Gummi
    Schäden durch Mischungs- und Fertigungsfehler
    Schäden durch Konstruktionsfehler und mechanische Beanspruchung
    Schäden durch mediale, thermische und klimatische Beanspruchung
    Physikalische Untersuchungsmethoden
    Mikroskopische Untersuchungsmethoden
    Analytische Untersuchungsmethoden
    Schadensanalyse an Gummi- Metallverbunden
    Aus Schaden klug werden  Vorgehensweise bei der Schadensanalyse (VDI Richtlinie 3822)
    Schadensanalyse an Dichtungen

Die Veranstaltung beinhaltet mehrere praktische Demonstrationen. Neben dem Vorstellen verschiedener möglicher Untersuchungsmethoden zur Schadensanalyse werden in kleinen Gruppen Schadensfälle „zum selber lösen“ besprochen. Änderungen am Programm behält sich der Veranstalter vor.

Zielgruppe

    Facharbeiter/-innen, Meister/-innen, Techniker/-innen
    Mitarbeiter/-innen der Qualitätssicherung
    Chemiker/-innen, Physiker/-innen und Ingenieure/-innen in Bezug zur Elastomertechnik
    Neu- und Quereinsteiger/-innen in die Schadens- und Ursachenanalyse
    Gutachter/-innen

Teilnahmegebühr

DIK- Mitglieder1.090,- €
Nichtmitglieder1.220,- €
Nichtmitglieder ab 3 Mitarbeitern1.150,- €

In der Teilnahmegebühr enthalten sind Kursunterlagen, Pausengetränke, Snacks und Mittagessen.

Wir laden Sie zu einem geselligen Abend ein.

Bei Anmeldungen bis 2 Monate vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie einen Frühbucherrabatt von 10 %.

Kommende Seminare

Weitergehende Informationen


Das Herstellen von audio-visuellen Aufzeichnungen unserer Veranstaltungen ist nicht erlaubt.

Veranstalter und Ort

Deutsches Institut für Kautschuktechnologie e. V.

Prof. Dr. Ulrich Giese
Eupener Str. 33, 30519 Hannover

Ansprechpartnerin

Andrea Geisler

Telefon: +49 511 84201-718

Kontakt